Home  
   
Home    Print    Bookmark
Kursangebote / Werbung
News
 


Bei herrlichem Fußballwetter empfing der TSC Wellingsbüttel am 8. Kreisliga-Spieltag die Gäste von KS Polonia. Nach den zuletzt erfolgreichen Wochen wollten die Hausherren auch an diesem Wochenende ihre Serie fortsetzen und die Tabellenspitze erobern. Unglücklicherweise lief es für die Gäste bereits vor dem Spiel schlecht, denn fünf Spieler fehlten unentschuldigt und so starteten die Gäste lediglich mit neun Feldspielern. Wellingsbüttel unterschätze den Gegner dennoch nicht und begann gleich sehr dominant und konzentriert. Die Lücken, die durch die dezimierten Gegner entstanden, wurden bereits kurz nach dem Anpfiff von Marcel Houillon und Jan Zierau genutzt. So stand es nach fünf Minuten bereits 2:0 für die Hausherren. Im Laufe der 1. Halbzeit füllten die Gäste ihr Team mit Spielern der alten Herren auf, dennoch blieb Wellingsbüttel konsequent und konnte durch fünf weitere Tore zur Halbzeit auf 7:0 erhöhen. Das Bild änderte sich folglich auch in der zweiten Halbzeit nicht, sodass es am Ende einen klaren 13:0 Sieg für die Hausherren gab. Durch den hohen Erfolg konnte man sich in der Tabelle um einen Platz verbessern und setzt sich somit durch das bessere Torverhältnis vor den Punktgleichen USC Paloma II. Den Gästen von KS Polonia ist ein hoher Respekt zu zollen, denn es ist nicht selbstverständlich mit nur neun Mannen ein Spiel zu beginnen und das Spiel stets fair und mit Einsatz zu Ende zu spielen. Am kommenden Wochenende ist der TSC Wellingsbüttel beim FC Schnelsen zu Gast und wird versuchen die nächsten drei Punkte zu holen. (Thomas Zierau)

 
   Home  Print  @ Contact Top